Ihr Partner für Unterwegs

Gemeinsam Schritte wagen und Sinn kreieren

Psychiatrische Pflege und Beratung

Wie arbeite ich: 

Gerne berate und begleite ich Sie in individuell gestalteten therapeutischen Gesprächen. Die Dauer der einzelnen Gespräche (in der Regel eine Stunde) und über welchen Zeitraum unsere Zusammenarbeit  bestehen soll, definieren wir gemeinsam (für Leistungen, die über die Krankenkasse finanziert werden, gelten allenfalls Beschränkungen). Normalerweise sind es therapeutische Einzelgespräche zwischen Ihnen und mir. Bei Bedarf sind auch Gespräche unter Einbezug von Drittpersonen (eine wichtige Bezugsperson, Ihr Arzt oder Therapeut, usw.) möglich. Die Gespräche finden in der Regel in der Gemeinschaftspraxis WilaCare in Wila ZH statt

Was biete ich an: 

In erster Linie bin ich aktiver Zuhörer. Ihre Geschichte, Ihre Erfahrungen, Ihre Freude und Ihre Belastungen dienen uns als Grundlage für den Weg, den wir vielleicht ein Stück weit gemeinsam gehen. Ich begleite und berate Menschen in den verschiedensten Lebens- und Belastungssituationen und mit unterschiedlichen psychiatrischen Krankheitsbildern.

Im Fokus stehen dabei

  • …der Umgang mit dem persönlichen Erleben
  • …das Erarbeiten von attraktiven Perspektiven und erreichbaren Zielen
  • …das Aktivieren von Ressourcen (Selbstwirksamkeit, soziales Umfeld, Freizeit, andere)

In meiner therapeutischen Beratungstätigkeit stütze ich mich auf meinen eigenen Lebens- und Erfahrungshintergrund und das darin erworbene Wissen, welches unter anderem den Erkenntnissen aus meiner Doktorarbeit mit dem Titel „Sinn kreieren“ und einem Ansatz der Integrativen Therapie folgt.

Abrechnung und Kosten:

Die Kosten für Leistungen der psychiatrischen Pflege und Beratung werden normalerweise von Ihrer Krankenkasse-Grundversicherung übernommen. Ich habe die Zulassung als Leistungserbringer gemäss KLV (Krankenpflege-Leistungs-Verordnung) Art. 7 für den Kanton ZH. Für die Abrechnung über die Krankenkasse ist eine psychiatrische Diagnose vorgeschrieben, sowie immer eine ärztliche Verordnung notwendig. Es gelten die national vereinbarten Tarife mit den Krankenkassen/Versicherungen. Zudem übernimmt auch Ihre Wohngemeinde einen kantonal geregelten Anteil der Behandlungskosten (Normdefizitfinanzierung). Für Sie fallen nur der reguläre Selbstbehalt und die Franchise-Kosten Ihrer Krankenkasse, sowie eine Selbstkostenbeteiligung von CHF 7.65 pro Konsultation/Tag an (Vorgabe des Kantons Zürich bei ambulanten Pflegeleistungen).

Für Hausbesuche, welche eine Anreisezeit von mehr als 15min beanspruchen, werden Fahrspesen (CHF 0.75 pro gefahrene km ab/nach Sternenberg) verrechnet.  Eine Abrechnung über die Krankenkasse, Kanton oder Gemeinde ist leider nicht möglich, weshalb Ihnen der Betrag persönlich in Rechnung gestellt wird.

Für Leistungen ausserhalb der Kassenpflicht, oder wenn Sie die Beratung selber finanzieren, wird Ihnen ein Stundenansatz von CHF 150 verrechnet (mit Abrechnungseinheiten pro 10 min).